Wenn Noten zu einem Stück zusammengefügt werden, mehrere Instrumente und Stimmen ihre Klangspuren hinterlassen, dann wird das Herz direkt berührt. Dies ist der Moment, in dem der Himmel direkt unter uns Menschen auf eine liebevolle Art und Weise einwirkt und die Herzseele erwärmt und berührt.

Es gibt Stücke in der Musik, welche ich zum 10. Mal anhöre und die Gänsehaut ist immer noch zu spüren.

Viel Spaß beim Anhören und genussvolle Minuten!

Johannes Plenio at Pexels

Das Lied ist aus dem schwedischen Film “Wie im Himmel” unter Regie von Kay Pollak und dem Drehbuch von Kay Pollak, Anders Nyberg, Ola Olsson, Carin Pollak und Margaretha Pollak.

https://youtu.be/u2Vr1ODCUag

 

Gabriellas Lied

Meine Sehnsucht bringt mich hierher
Denn dies ist der Weg den ich wählte.
Und ich ahne weil ich es spür´
Jetzt gehört dieses Leben mir

Was mir fehlt und was ich bekam
Balancier ich in meinen Händen
Lern vertrauen und will verstehn
Hab vom Himmel ein Stück gesehn

Ich will spüren dass ich lebe
Jeden Tag ganz neu
Offen, mutig, stark und frei
Ich will leben und will sagen
Ich bin gut so wie ich bin

Denn ich hab mein Selbst nie verlorn
Lies es manchmal einfach nur schlafen.
Doch nun ist es in mir erwacht
Und nun strahlt es in mir und lacht.

Ich will leben
glücklich sein so wie ich bin
Offen mutig stark und frei
Die Zeit hier geht so schnell vorbei
Ich will wachsen, staunen über diese Welt
Und den Himmel den find ich hier,
Wenn ich glaube uns such in mir.

Ich will sagen : ja, ich hab gelebt

Originaltext von Py Bäckman in der deutschen Bearbeitung
von Lisa Valentin (2.9.2021  https://www.lisavalentin.at).

4 thoughts on “Wie im Himmel – Gabriellas Song

  1. Lieber Markus, endlich komme ich dazu, Dir zu schreiben, dass ich ganz tief berührt bin davon, dass Du nicht nur diesen Film kennst, sondern auch mein Lieblingslied hier hineingebracht hast!!!! Ich habe diese Lied seit neun Jahren auf meinem IPod und höre ihn seitdem fast täglich! In den Workshops für Frauen, die ich vor einigen Jahren geleitet habe, konnte ich gar nicht anders als die Teilnehmerinnen zu diesen Song durch den Raum gehen zu lassen. Sie durften sich hineinfühlen und machten die wundervolle Erfahrung der eigenen Anmut und Würde! Und das ist alles schon so lange her! Seitdem ist echt viel passiert in meinem Leben. Ich konnte es nicht vermeiden, traumatische Lebensmuster meiner Kindheiheit und Jugend zu wiederholen! Aber ich habe es geschafft, mich daraus zu entwickeln, wobei ich sehr gute menschliche und geistige Unterstützung hatte! Und nun bin ich hier gelandet! Welch ein Geschenk! Herzensgrüße von Rita 💖

  2. Lieber Markus, den Film und das Lied kenne ich gut. Wir singen es auch in unserem Frauenchor, mit etwas anderem Text. Es ist ein so wunderschönes Lied und habe beim Singen oft Tränen in den Augen, es passt zu vielen Menschen die ich kenne und auch zu mir. Danke für den Blog!
    Liebe Grüße
    Doris

  3. Danke lieber Markus für das Lied – oder/und für das Video.
    Diese junge Frau sing das Lied, dessen Sprache ich nicht verstehen, mit einer solchen Hingabe und Kraft, dass ich hinsehen muss und von der Erregung, von dieser Lebendigkeit, die sie ausstrahlt faziniert bin. Es ist ansteckend:-)

Schreibe einen Kommentar

liebevoll.jetzt